Brandschutzkonzepte
Bei größeren Bauvorhaben sind die Maßnahmen im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes oft sehr umfangreich. Neben der baulichen Ausführung müssen Brandrauchentlüftungen, Löschhilfen, Brandmeldeanlagen, organistorischer Brandschutz, usw. berücksichtigt und definiert werden.
Für den Bauherren, aber auch für die Behörden stellt sich das Problem, dass die Brandschutzmaßnahmen auf viele einzelne Fachbereiche aufgeteilt sind.

Ein Brandschutzkonzept sollte daher ein fixer Bestandteil jeder größeren Einreichung sein.

Was ist ein Brandschutzkonzept?
Ein Brandschutzkonzept ist eine Auflistung und Beschreibung aller Einrichtungen und Maßnahmen für den Brandschutz. Aber auch die Gesetze, Normen und Richtlinien, welche zur Anwendung gelangen, müssen definiert sein.

Inhalte sind:

  • Beschreibung
  • Schutzzieldefinition
  • Beschreibung der baulichen Ausführung
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • Löschhilfe
  • Brandmeldeanlage
  • Brandfallsteuerung
  • Fluchtwegsituation
  • organisatorischer Brandschutz
  • Zugang und Aufstellflächen für die Feuerwehr
  • Löschwasserversorgung
  • Blitzschutz 

Brandschutzordnung
Meistens ist es erforderlich, eine Brandschutzordnung aufzustellen, in der die notwendigen Vorkehrungen und durchzuführenden Maßnahmen zur Brandverhütung und Brandbekämpfung in technischer und organisatorischer Hinsicht geregelt und festgehalten sind.

Brandschutzpläne und Fluchtwegpläne
Wir erstellen für Sie Brandschutzpläne nach den technischen Richtlinien vorbeugender Brandschutz (TRVB O 121), unabhängig ob Ihr Gebäude als Gewerbebetrieb, Industrieanlage, Hotel, Krankenhaus, usw. genutzt wird.

Ausführungsüberwachung
Der Brandschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Umso wichtiger ist es, dass die im Brandschutzkonzept beschriebenen und geplanten Maßnahmen auch in die Tat umgesetzt werden.
Um sicher zu stellen, dass der Brandschutz korrekt ausgeführt wird, ist eine laufende Ausführungsüberwachung und Herstellungsüberwachung notwendig.

Sicherheitsanalysen für Seilbahnen
Für den Nachweis des sicheren Betriebs von Seilbahnen bezüglich der Gefahr und der Auswirkung eines Brandes ist  eine Sicherheitsanalyse zu erstellen.
aplan engineering bietet die Erstellung der Sicherheitsanalyse Brandgefahr entsprechend dem österreichischen Seilbahngesetz an.

Brandschutzüberprüfungen von Seilbahnen
Entsprechend § 51 Seilbahngesetz haben Seilbahnunternehmen zumindest in fünfjährigen Abständen die Seilbahnanlage im Hinblick auf Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes sowie die Einrichtungen zur Brandbekämpfung durch hierfür facheinschlägig ausgebildete Stellen einer Überprüfung zu unterziehen.
aplan engineering bietet die brandschutztechnische Überprüfung von Seilbahnen entsprechend § 51 des österreichischen Seilbahngesetzes an.